FAQ

Gibt es verschiedene Reisebedingungen und Wichtige Hinweise?

Ja, jeder Veranstalter muss eigene „Reisebedingungen“ verwenden, die um „Wichtige Hinweise“ ergänzt werden können. Das Amt für Jugendarbeit der Ev.Kirche von Westfalen (AfJ) empfiehlt den Veranstaltern, sich an die Muster-AGBs des AfJ zu halten.

Abweichungen sind dennoch in gewissem Umfang möglich. Bitte lesen Sie deshalb die Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, bei dem Sie die Reise buchen wollen, genau durch.

Gibt es rechtliche Unterschiede zwischen den Veranstaltern?

Ja! Im Portal www.juenger-reisen.de haben die unterschiedlichen Mitgliedsorganisationen der Ev. Jugend von Westfalen die Möglichkeit, mit ihren Freizeiten und Reiseangebote im Internet zu werben. Einige Veranstalter sind Körperschaften des öffentlichen Rechts (in der Regel Kirchengemeinden und Kirchenkreise), andere sind eingetragene Vereine (e.V.) oder aber auch nicht eingetragene Vereine oder GmbH-Gesellschaften.

Welcher Veranstalter muss einen Sicherungsschein ausgeben?

Alle Reiseveranstalter sind gesetzlich verpflichtet, den vom Kunden bezahlten Reisepreis durch eine Versicherung des Reisepreises abzusichern und dies durch Übergabe eines sogenannten Sicherungsscheines zu dokumentieren. Dies soll sicherstellen, dass der Kunde sein Geld bei Ausfall der Reise durch z.B. Konkurs des Reiseveranstalters, erstattet bekommt.

a. Veranstalter ist eine Kirchengemeinde oder ein Kirchenkreis

Die Evangelische Kirche von Westfalen als Landeskirche ist eine „Körperschaft des öffentlichen Rechts“. Eine Kirchengemeinde oder ein Kirchenkreis wiederum ist eine Untergliederung der Landeskirche und i.d.R. ebenfalls eine "Körperschaft des öffentlichen Rechts". Für diese Untergliederungen hat die Landeskirche eine zentrale Insolvenzversicherung bei der Ecclesia-Versicherungsgesellschaft ebgeschlossen.

b. Veranstalter ist ein Verein (z. B. CVJM) oder eine GmbH

Vereine und Gesellschaften sind juristische Personen des bürgerlichen, nicht des öffentlichen Rechts. Auch sie müssen einen Sicherungsschein übersenden. Allerdings müssen sie die Insolvensversicherung selbstständig bei einer Versicherungsgesellschaft abschließen. Der Sicherungsschein der Ev. Kirche von Westfalen ist hier nicht gültig!

Wie sicher werden meine Daten bei der Online-Anmeldung übertragen?

Alle personenbezogenen Daten und Informationen, die Sie in unser Anmelde- und Buchungsformular eingeben, werden SSL-verschlüsselt übertragen. SSL ist eine verbreitete und in Fachkreisen als sicher anerkannte Methode zum komplett verschlüsselten Datenaustausch zwischen zwei Rechnern, die z.B. regelmäßig auch beim Online-Banking eingesetzt wird. Gespeichert werden diese Daten auf hauseigenen Servern, die in Deutschland stehen.. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenchutzerklärung.

Was geschieht mit meinen Angaben und persönlichen Daten?

Die für die Geschäftsabwicklung (Buchung der Reise) notwendigen persönlichen Daten, die der Kunde den jeweiligen Veranstaltern über diese Online-Plattform übermittelt, werden von den jeweiligen Veranstaltern ausschließlich zweckgebunden genutzt. Die Daten werden entsprechend den für den jeweiligen Veranstalter geltenden einschlägigen kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), des Bundesdatenschutzgesetzes, des Teledienstgesetzes, des Teledienstedatenschutzgesetzes und des Telekommunikationsgesetzes verwendet.

Online-Anmeldungen

Sie können sich jederzeit online über unser Portal anmelden. Die Anmeldungen werden dann zeitnah von den jeweiligen Mitarbeitenden des Veranstalters bearbeitet. Sie erhalten dabei zu jederzeit per Mail eine Statusmeldung.

Mehrere Teilnehmende oder eine Familie gleichzeitig anmelden

Unser Anmeldesystem ist dafür ausgelegt, zu einer Anmeldung (Rechnungsempfänger) gleichzeitig mehrere Teilnehmende anzumelden. Sie müssen dazu allerdings für jeden Teilnehmenden stets einige Schritte bearbeiten. Sie werden dann jeweils gefragt, ob weitere Personen angemeldet werden sollen.